Aktuelles

2017-01-25 Slider MV

25. Januar 2017: Mitgliederversammlung des Wirtschaftsrates. Vorstand für weitere drei Jahre gewählt.

Am Mittwochabend, den 25. Januar 2017, kamen die Mitglieder des Wirtschaftsrates 1. FC Union Berlin e.V. im Beisein des Präsidenten des 1. FC Union Berlin Dirk Zingler und Ehrenmitglied Peter Wachalski zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen, um das Geschaffte Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die vielfältigen Aktivitäten für das laufende Geschäftsjahr 2016/17 zu wagen.

Vorstandsvorsitzender und Versammlungsleiter Jochen Lesching leitete den ersten Teil des Rechenschaftsberichtes mit dem Zitat „Vertiefe Dein Leben und die Zeit hört auf Dir davonzulaufen“ ein. Er erörterte ausgewählte inhaltliche Schwerpunkte der Tätigkeit in den letzten drei Jahren und ging vor allem auf Konzeptionelles sowie strategische Zusammenhänge in der Arbeit des Wirtschaftsrates ein. Dabei fasste er zwei Arbeitsschwerpunkte der vergangenen Wahlperiode zusammen: Zum einen den Aufbau einer hauptamtlich besetzten Geschäftsstelle und zum anderen die stärkere inhaltliche Ausrichtung der Arbeit des Wirtschaftsrates.

Was das in der täglichen Arbeit bedeutet, stellte Vorstandsmitglied Dr. Dirk Fischer im zweiten Teil des Rechenschaftsberichtes sowie im Arbeitsprogramm für das Geschäftsjahr 2016/17 vor. Mit der Initiierung und aktiven Mitarbeit bei der Gründung und des Aufbaus der Stiftung des 1. FC Union Berlin e.V. sowie des Vereins Türöffner e.V. und die Co-Produktion des neuen Union-Theaterstücks „Wir werden ewig leben“ seien hier stellvertretend – neben einer Vielzahl weiterer Projekte und Aktivitäten – genannt.

Nach konstruktiver Diskussion bestätigten die anwesenden Mitglieder einstimmig alle bisherigen Vorstandsmitglieder Jochen Lesching, Joachim Gericke, Dr. Dirk Fischer, Jörg Hinze und Ingo Walter für weitere drei Jahre in ihrem Amt.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und die neuen Herausforderungen im Wirtschaftsrat.


Fun Supersized