Aktuelles

normal  CU 2869 ok

Aktionstag Elektromobilität im Stadion An der Alten Försterei

Am 14. Juni 2017 lud der Wirtschaftsrat 1. FC Union e.V. zum „Aktionstag Elektromobilität“ in das Stadion An der Alten Försterei“.


Zahlreiche Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge wurden auf dem Gelände der Alten Försterei präsentiert. Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Volvo, BMW, Smart, Porsche, Opel, Nissan, Hyundai und Mitsubishi standen den Besuchern für Probefahrten zur Verfügung. Zudem wurde modernste Ladeinfrastruktur vorgestellt und demonstriert. Elektrische Baumaschinen, Lastenräder und Segways rundeten die Ausstellungsfläche ab. Alle Ausstellungsobjekte konnten von den Besuchern direkt ausprobiert und getestet werden.

Ein umfangreiches Vortragsprogramm mit hochkarätige Referenten und Experten stand den Besuchern zur Verfügung und machte den Aktionstag so zu einer interessanten Informations- und Netzwerkplattform. Themen wir der Erfahrungsaustausch mit Elektrofahrzeugen, die Implementierung elektrischer Flotten, umweltrelevante Hintergründe und Fragen rund um die Installation und Anschaffung von Ladeinfrastruktur standen dabei im Mittelpunkt.

Der Aktionstag wurde am Abend mit einem Vortrag von Prof. Dr. Andreas Knie (Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel) zum Thema „Die Zukunft der E-Mobilität und die Rolle von Fußballvereinen“ und der anschließenden Podiumsdiskussion „Fahrverbote für Dieselfahrzeuge? - Elektromobilität als Alternative?“ direkt auf der Haupttribüne im Stadion abgerundet. Auf dem Podium wurden die Verkehrs- und Umweltsenatorin Regine Günther, Gernot Lobenberg (eMo Berliner Agentur für Elektromobilität), Prof. Volker Quaschning (HTW Berlin), Burkhard Reuss (Total Deutschland) und Thomas Wätzel (OBETA elektro) begrüßt und stellten sich den Fragen von Moderator Dr. Dirk Fischer (Vorstandsmitglied des Wirtschaftsrates 1. FC Union) sowie des Publikums.

Fun Supersized