Wirtschaftsrat 1. FC Union e.V.
An der Wuhlheide 263
12555 Berlin • Deutschland
 geschaeftsstelle@fc-union-wirtschaftsrat.de  +49 (30) 65 66 88 33  +49 (30) 65 66 88 32 Öffnungszeiten
Mo-Fr 08:00-16:00
 

Der Wirtschaftsrat - 1. FC Union Berlin

 

 

Seit 2004 an der Seite des 1. FC Union Berlin

 

Im Frühjahr 2004 war der 1. FC Union Berlin in eine existenzbedrohende Krise geraten. Dem sportlichen Abstieg aus der Zweiten Fußball-Bundesliga und bald auch aus der Regionalliga war eine wirtschaftliche Talfahrt gefolgt, der eine überforderte, innerlich zerstrittene Vereinsführung nichts mehr entgegenzusetzen hatte. So konnte es nicht mehr weitergehen.

Und weil es so nicht mehr weitergehen konnten, fanden engagierte Mitglieder und Fans, Vertreter aus der Wirtschaft und andere Mitstreiter zusammen, um dies zu ändern. Zunächst in der Lizenzkampagne „Bluten für Union“, um die wirtschaftlichen Forderungen des Deutschen Fußballbundes zu erfüllen. Darüber hinaus gründeten elf langjährige Sponsoren - unter ihnen etwa Joachim Gericke (Gericke Bau), Thomas Koch (Autohaus Koch), Thomas Koerner (Koerner Finanzcenter), Jochen Lesching (vierC), Peter Wachalski (Autoland), Dirk Zingler (RÖFA) - am 1. März 2004 den Wirtschaftsrat 1. FC Union e. V., vornehmlich mit dem Ziel, dem 1. FC Union Berlin wieder funktionsfähige Strukturen zu verleihen und durch geeignete Personen zu besetzen, aber auch die Wirtschaft und die Politik wieder für den 1. FC Union Berlin zu interessieren. Ganz bewusst gegründet als eigenständiger Verein, aber eng verbunden mit dem 1. FC Union Berlin. Erster Vorsitzender des Wirtschaftsrates wurde Dirk Zingler.

Und der Wirtschaftsrat 1. FC Union konnte in der Folgezeit Akzente setzen durch die Unterstützung des Vereins auf allen Ebenen, sei es in personeller Hinsicht durch die Besetzung wichtiger Positionen durch Mitglieder des Wirtschaftsrates, bei der Vernetzung der Sponsoren untereinander, durch Netzwerk- und Fortbildungsveranstaltungen, vor allem aber durch das unermüdliche Werben für den 1. FC Union Berlin auf den verschiedenen wirtschaftlichen, politischen, kulturellen und sportlichen Ebenen der Stadt Berlin und darüber hinaus, den StadionGesprächen, der Unterstützung der Fanszene, der „Aktion 500“ und den durch ihn entwickelten und herausgegebenen Publikationen.

Immer ging und immer geht es darum, dem Verein 1. FC Union Berlin etwas nachhaltig Gutes zu tun. Das ist und bleibt der Anspruch unseres Tuns.

Cookie-Einstellungen

Bestimmen Sie welche Cookies gespeichert werden dürfen. Sie können diese Einstellungen jederzeit in der Fußzeile über die Option Cookie-Einstellungen anpassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies   Interne Besucherstatistiken   Externe Inhalte

© 2020 - Wirtschaftsrat 1. FC Union e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
An der Wuhlheide 263 • 12555 Berlin • Deutschland • E-Mail: geschaeftsstelle@fc-union-wirtschaftsrat.de • Tel: +49 (30) 65 66 88 33
Quelle: Der Wirtschaftsrat 1.FC Union e.V. • (Stand: 02.06.2020 06:01)
https://www.fc-union-wirtschaftsrat.de/de/Wirtschaftsrat/Der-Wirtschaftsrat-1FC-Union-eV.html